Donau in Flammen 2019 und Bootssegnung „Anneliese“

Traditionell fand Mitte Juli wieder „Donau im Flammen“ statt. Die Aufbauarbeiten begannen bereits am 06.07.2019 mit den Zelten für Essen und Ausschank. Unter der Woche vor dem Fest wurden Tische&Bänke sowie das weitere Equipment angeliefert und aufgebaut. Unter der Leitung unseres 1. Vorsitzenden, Bernhard Gaidas sowie unseres Technischen Leiters, Josef Reiter fanden alle Kabel, Schläuche und Abwasserleitungen wieder einmal zuverlässig ihren Platz.

Der Wettergott hat es weder am Freitag, noch am Samstag so richtig gut gemeint mit der Ruderfamilie. An beiden Tagen war das Wetter für die Jahreszeit zu kühl und von Schauern durchzogen. Am Samstag zogen die letzten Schauer bis gegen 18.00 Uhr durch.

Die Veranstaltungsabende selbst wurden durch die Ruderer wieder einmal souverän abgeliefert. Alle Gäste, die sich nicht vom schlechten Wetter abhalten ließen hatten einen tollen Abend. Für Essen&Trinken war ausreichend gesorgt. Der Veranstalter hat sowohl am Freitag, als auch am Samstag ein optisch reizvolles Feuerwerk geboten.

Ein Highlight war am Samstag ab 15.30 Uhr die Bootssegnung. Neben den Vertretern der katholischen und evangelischen Geistlichkeit waren Landrat Franz Meyer und Bürgermeister Florian Gams Gäste der Veranstaltung. Auch unser Wahl-Berliner und Olympiasieger Andreas Kufner (siehe auch: www.andreas-kuffner.de) hat wieder einmal im Bootshaus vorbeigeschaut. Bevor die Rennruderin Veronika Karl die Segnung des Bootes stilecht mit einem Glas Sekt übernahm erläuterte Bernhard Gaidas verschiedene Hintergründe zum neuen Sportgerät. Hervorzuheben ist hierbei insbesondere, dass sich die Vorstandschaft des Ruderclub sehr viele Gedanken zur Namensgebung gemacht hat. Nach reiflicher Überlegung wurde der Renneiner nach Anneliese Labermeier benannt, welche im Februar 2019 nach schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Anneliese Labermeier war über 62 Jahre Mitglied im Verein. Anneliese lag die Ruderjugend immer sehr am Herzen. Die Namenspatenschaft setzt ihr insoweit ein würdiges Andenken.

Zahlen & Daten Donau im Flammen: Einen Rekord gab es bei der Anzahl der Helfer. Die gesamte Vorstandschaft bedankt sich bei allen Aufbau- / Abbau- / Festhelfern sowie allen Unterstützern, ohne die diese Veranstaltungen im Bootshaus und am Gelände nicht möglich wären.

Bericht Vilshofener Anzeiger vom 17.07.2019

Fotos später auch in der Fotogalerie*. Falls die Fotos unten nicht automatisch angezeigt werden einfach auf "Image Description" klicken. Die meisten Fotos wurden von Franz Seidl aufgenommen (@Franz: vielen Dank dafür); schaut durch die Fotogalerie und wählt Euer Lieblingsfoto. Einfach die Nummer des Fotos per RCV-WhatsApp oder unter juergen.katzbichler@ruderclub-vilshofen.de nominieren. Das Siegerfoto wird beim Sommerfest am 27.07.2019 bekannt gegeben. *es sind knapp 200 Fotos und das System konnte das nicht verarbeiten > die Techniker arbeiten dran und wir schicken eine WhatsApp Note, sobald die Fotos einsehbar sind.

Image description
Image description
Image description
Image description
Image description
Image description
Image description
Image description

Rudertag vom 30.06.2019

Bei hochsommerlichen Temperaturen war der Rudertag am 30.06.2019 gut besucht. Neben verschiedenen Besuchern, die sich die Sache nur vom Land aus angesehen haben waren rund 10 Neulinge auf dem Wasser aktiv. Neben einigen Schnupper-Ruderern hatten Aktive Spaß daran, ihre Fähigkeiten im Boot zu verbessern und knüpften neue Kontakte. Der Rudertag war ein wertvolles Forum für junge Einsteiger, aber auch alte Hasen.

Auch die Rennruderer konnten den Nachwuchs für ihr Geschäft begeistern. Vielen Dank an alle Helfer, ohne die ein solches Event nicht möglich wäre.

Fotos auch in der Fotogalerie

Image description
Image description
Image description
Image description
Image description

Ruderjugend grillt mit Manfred Katzbichler

Die Ruderjugend hat am 29.06.2019 Manfred und Doris Katzbichler zum Grillen ins Bootshaus eingeladen. Die Jugendlichen wollten sich in dieser Form noch einmal für die tolle gemeinsame Zeit mit Manfred als ihrem Trainer bedanken.

Fotos auch in der Fotogalerie

Image description
Image description
Image description

Deutsche Meisterschaft U17, U19, U23

Kurz entschlossen mit dem Einer zur „Deutschen Meisterschaft“

Die Deutsche Meisterschaft U17/U19/U23 im Rudern fand dieses Jahr auf der internationalen Regattastrecke in Brandenburg an der Havel am Beetzsee statt. Ca. 1500 aktive Sportler starteten in über 60 verschiedenen Alters- und Bootsklassen vom 20.-23.6.2019 um die Meisterschaftstitel.

Mariella Schätz (14 Jahre) wurde Anfang diesen Jahres über den bayerischen Ruderverband für den 4er mit Steuermann nominiert, welcher knapp 2 Wochen vor der dtsch. Meisterschaft jedoch wieder aufgelöst wurde.

Da sich Mariella als Jahresziel die Dtsch. Meisterschaft gesetzt hatte, setzte sie alles daran, deshalb im LG 1er starten zu dürfen. Christoph Rennholzberger organisierte die Teilnahme und den Transport des Einers über den MRSV. Somit ging es Mittwoch, den 19.06.2019, für Mariella als Vertreterin des Ruderclub Vilshofen nach Brandenburg an der Havel.

Am Donnerstag fanden die Vorläufe statt. Trotz einer krankheitsbedingt leicht angeschlagenen Form gelang Mariella ein guter Lauf, welcher als Ausgangslage für den Hoffnungslauf am Folgetag diente. Mit einer geschickten Renneinteilung erreichte Schätz hier einen sehr guten 2. Platz und konnte so auch eine mitfavorisierte Athletin bezwingen. Durch ihre Platzierung war Mariella eine Qualifikation für das Halbfinale am Samstag sicher.

In diesem konnte sie eine gute Zeit errudern, musste sich aber dem älteren Jahrgang geschlagen geben, und startete am Sonntag im kleinen Finale um die Plätze 7 bis 12. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Mariella am darauffolgenden Tag einen 4. Platz im B-Finale errudern und ist somit unter den Top 10 in Deutschland. Zufrieden mit ihrer Leistung ging es nach ereignisreichen Regattatagen zurück nach Vilshofen.

(Foto/Text: Schätz), Artikel Vilshofener Anzeiger vom 04.07.2019

Image description
Image description
Image description

Jungfernfahrt des neuen Empacher Jugend-Einers

Am 10.06.2019 war es soweit. Nach Abschluss aller Vorbereitungen ist unser Trainer Christoph Renholzberger mit der Jugendmannschaft erstmals mit dem brandneuen Empacher-Renn-Einer auf´s Wasser gegangen.

Die erfolgreiche B-Junioren-Ruderin, Mariella Schätz, war sichtlich stolz und hatte große Freude bei der ersten Ausfahrt. Mit ein paar kurzen Einfahrübungen hat sie sich mit dem Boot vertraut gemacht und schon ging´s los zur Trainingseinheit in das Windorfer Altwasser. Die Bootstaufe wird in Kürze stattfinden. Siehe hierzu auch Einträge unter "Termine".

Image description
Image description
Image description
Image description

Großer Rudertag am Bootshaus - 30.06.2019!

Anmeldung nicht erforderlich - Termin unbedingt vormerken - alle Freunde&Familie mitbringen!

Ein Tag an dem es nur um´s Rudern geht und alles ausprobiert werden kann!

Infos unter diesem Link!

Presseartikel VA 19.06.2019

Regatta Bamberg, 01. und 02.06.2019

Vilshofener Ruderer qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb des DRV

Bei Sommerlichen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein nahm die Ruderjugend des Ruderclub Vilshofen an der 57. Bamberger Ruder-Regatta am 01. und 02. Juni teil. Dabei ging es für die Jungen und Mädchen der Altersgruppe 12 bis 14 Jahren auf der 3000m Langstrecke und 1000m Normalstrecke um die Entscheidung, wer für Bayern am 51. Bundeswettbewerb der Deutschen Ruderjugend teilnimmt.

Eva Deck, die im Einer 13 Jahre startete, gewann am Samstag beide Renndistanzen deutlich und konnte sich sowohl die Medaillen als auch den Platz auf dem BW (Bundeswettbewerb) in Oberschleißheim sichern. Am Sonntag belegte sie auf den 1000m Platz 2.

Im Doppelzweier 13 und 14 Jahre mussten Tim Katzbichler und Tilman Firsching hart kämpfen. Hier mussten sie sich in ihren Rennen ihren starken baden-württembergischen Konkurrenten aus Stuttgart und Nürtingen geschlagen geben. Durch ihren zweiten Platz bei der Langstrecke und der Normalstrecke am Samstag und ihren dritten Platz am Sonntag bei den 1000m konnten auch sie sich als erstes bayerische Boot die Nominierung für den BW sichern.

Am Sonntag nahmen beide neben ihrer Paradedisziplin auch im Einer 14 Jahre teil. Tilman belegte hier hinter Stuttgart und Dresden Platz 3. Tim, der in der Abteilung danach startete, schaffte es auf Platz 2 hinter dem Schleissheimer Ruderclub.

Veronika Karl, die nach längerer gesundheitlicher Genesung, wieder mit dabei war, gewann bei den B Juniorinnen im schweren Einer am Samstag und konnte sich ihren ersten Regattasieg sichern. Am Sonntag musste sie sich bei den 1000m nach anfänglicher Führung dem starken Endspurt einer Waldshuter Ruderin geschlagen geben und belegte Platz 2. In der Renngemeinschaft Regensburg-Vilshofen trat Veronika außerdem noch im Juniorinnen Doppelzweier an. Hier schaffte sie es zusammen mit Luise Terhart des RRV Regensburg auf Platz 3.

Mariella Schätz, die sich am 18. und 19. Mai im Vierer bei der Brandenburger Junioren-Regatta auf dem Beetzsee eine Bronze- und eine Silber-Medaille sichern konnte, ging in Bamberg im leichten und im schweren Juniorinnen B Einer an den Start. In ihrer Paradedisziplin, dem Leichtgewicht, gewann sie auf der 1500m Distanz zwei Rennen souverän. Im schweren Bereich, konnte sie am Samstag noch Platz 1 auf 1000m belegen. Am Sonntag musste sie sich Lucie Rieunau vom Ruderverein Waldsee geschlagen geben.

Bericht und Fotos: Christoph Renholzberger, Fotos auch in der Fotogalerie

Bericht Vilshofener Anzeiger vom 06.06.2019

Image description

Wanderfahrt Essing 30.05.2019

Vatertags-Wanderfahrt diesmal nicht ab Deggendorf, sondern auf der Altmühl von Essing (Bootshaus des RV Kelheim) nach Dietfurt und zurück. Die insgesamt 8 TN haben sich für zwei 3x+ entschieden. Somit wären noch zwei Plätze frei gewesen.

Bei herrlichem Frühlingswetter, umgeben von einer wunderbaren Landschaft ging es über die Staustufe Riedenburg zum 1. Ruderclub Altmühltal in Dietfurt. Eine kurze Pause – mit Rucksackverpflegung – wurde zur Stärkung und zum Aufladen der menschlichen Akkus genutzt. Dann ging es wieder zurück. Die insgesamt 54 Km waren für alle Teilnehmer anstrengend, aber wunderschön und erlebnisreich.

Bericht und Fotos Karl Wallner, Fotos auch in der Fotogalerie

Ausschreibungsinformation

Image description
Image description
Image description

Anfängerausbildung AKTUELL

Auch in der aktuellen Saison legt der RCV wieder großen Wert darauf, Interessierten den Einstieg in den Rudersport zu ermöglichen. Neben dem Schulrudern (Wahlfach Rudern) unter der Leitung von Markus Kuffner (Kooperation mit dem Gymnasium Vilshofen) hat der Verein bisher zwei allgemeine Anfängerkurse angeboten.

Hierdurch konnte in diesem Jahr rund 30 Personen der Rudersport in seinen Grundzügen vermittelt werden. Die Kurse beginnen jeweils mit einem theoretischen Teil zur Besprechung der Grundlagen des Rudersports, der Bewegungsabläufe sowie ersten "Trockenübungen". Im Anschluss daran absolviert jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sechs Ausbildungseinheiten auf dem Wasser. Nach absolvierter Grundlagenausbildung wird ein Abschlusszertifikat ausgestellt und die frisch gebackenen Ruderinnen und Ruderer sind eingeladen, zu den Terminen des Allgemeinen Ruderns (MI und SO) aktiv zu sein. 

Vielen Dank für das Engagement an Markus Kuffner, Peter Weiderer und die vielen weiteren ehrenamtlichen Helfer aus unserem Verein.

Fotos auch in der Fotogalerie.

Image description
Image description
Image description

Sportlerehrung, Stadt Vilshofen 15.05.2019

Bürgermeister Gams empfängt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler der Stadt Vilshofen im historischen Rathaussaal und ehrt diese für die Erfolge der Saison 2018. Fotos: Christoph Renholzberger

Die Ehrungen für die RCV-Sportlerinnen und Sportler im Überblick:

Mariella Schätz

4. Platz Bundeswettbewerb (Deutsche Meisterschaft) Mädchen-Einer Leichtgewicht

3. Platz Bayer. Meisterschaft Mädchen-Einer Leichtgewicht

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Veronika Karl

3. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Tilman Firsching

1. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Doppelzweier

2. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Einer

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Tim Katzbichler

1. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Doppelzweier

3. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Einer

2. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Eva Deck

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Josef Reiter

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft Masters-Männer

1. Platz bei den Ergometer-Weltmeisterschaften in den USA (Washington)

Simone Markl

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft Frauen

Presseartikel, VA vom 18.05.2019 - hier!

Image description
Image description
Image description