Jungfernfahrt des neuen Empacher Jugend-Einers

Am 10.06.2019 war es soweit. Nach Abschluss aller Vorbereitungen ist unser Trainer Christoph Renholzberger mit der Jugendmannschaft erstmals mit dem brandneuen Empacher-Renn-Einer auf´s Wasser gegangen.

Die erfolgreiche B-Junioren-Ruderin, Mariella Schätz, war sichtlich stolz und hatte große Freude bei der ersten Ausfahrt. Mit ein paar kurzen Einfahrübungen hat sie sich mit dem Boot vertraut gemacht und schon ging´s los zur Trainingseinheit in das Windorfer Altwasser. Die Bootstaufe wird in Kürze stattfinden. Siehe hierzu auch Einträge unter "Termine".

Image description
Image description
Image description
Image description

Großer Rudertag am Bootshaus - 30.06.2019!

Anmeldung nicht erforderlich - Termin unbedingt vormerken - alle Freunde&Familie mitbringen!

Ein Tag an dem es nur um´s Rudern geht und alles ausprobiert werden kann!

Infos unter diesem Link!

Regatta Bamberg, 01. und 02.06.2019

Vilshofener Ruderer qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb des DRV

Bei Sommerlichen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein nahm die Ruderjugend des Ruderclub Vilshofen an der 57. Bamberger Ruder-Regatta am 01. und 02. Juni teil. Dabei ging es für die Jungen und Mädchen der Altersgruppe 12 bis 14 Jahren auf der 3000m Langstrecke und 1000m Normalstrecke um die Entscheidung, wer für Bayern am 51. Bundeswettbewerb der Deutschen Ruderjugend teilnimmt.

Eva Deck, die im Einer 13 Jahre startete, gewann am Samstag beide Renndistanzen deutlich und konnte sich sowohl die Medaillen als auch den Platz auf dem BW (Bundeswettbewerb) in Oberschleißheim sichern. Am Sonntag belegte sie auf den 1000m Platz 2.

Im Doppelzweier 13 und 14 Jahre mussten Tim Katzbichler und Tilman Firsching hart kämpfen. Hier mussten sie sich in ihren Rennen ihren starken baden-württembergischen Konkurrenten aus Stuttgart und Nürtingen geschlagen geben. Durch ihren zweiten Platz bei der Langstrecke und der Normalstrecke am Samstag und ihren dritten Platz am Sonntag bei den 1000m konnten auch sie sich als erstes bayerische Boot die Nominierung für den BW sichern.

Am Sonntag nahmen beide neben ihrer Paradedisziplin auch im Einer 14 Jahre teil. Tilman belegte hier hinter Stuttgart und Dresden Platz 3. Tim, der in der Abteilung danach startete, schaffte es auf Platz 2 hinter dem Schleissheimer Ruderclub.

Veronika Karl, die nach längerer gesundheitlicher Genesung, wieder mit dabei war, gewann bei den B Juniorinnen im schweren Einer am Samstag und konnte sich ihren ersten Regattasieg sichern. Am Sonntag musste sie sich bei den 1000m nach anfänglicher Führung dem starken Endspurt einer Waldshuter Ruderin geschlagen geben und belegte Platz 2. In der Renngemeinschaft Regensburg-Vilshofen trat Veronika außerdem noch im Juniorinnen Doppelzweier an. Hier schaffte sie es zusammen mit Luise Terhart des RRV Regensburg auf Platz 3.

Mariella Schätz, die sich am 18. und 19. Mai im Vierer bei der Brandenburger Junioren-Regatta auf dem Beetzsee eine Bronze- und eine Silber-Medaille sichern konnte, ging in Bamberg im leichten und im schweren Juniorinnen B Einer an den Start. In ihrer Paradedisziplin, dem Leichtgewicht, gewann sie auf der 1500m Distanz zwei Rennen souverän. Im schweren Bereich, konnte sie am Samstag noch Platz 1 auf 1000m belegen. Am Sonntag musste sie sich Lucie Rieunau vom Ruderverein Waldsee geschlagen geben.

Bericht und Fotos: Christoph Renholzberger, Fotos auch in der Fotogalerie

Bericht Vilshofener Anzeiger vom 06.06.2019

Image description

Wanderfahrt Essing 30.05.2019

Vatertags-Wanderfahrt diesmal nicht ab Deggendorf, sondern auf der Altmühl von Essing (Bootshaus des RV Kelheim) nach Dietfurt und zurück. Die insgesamt 8 TN haben sich für zwei 3x+ entschieden. Somit wären noch zwei Plätze frei gewesen.

Bei herrlichem Frühlingswetter, umgeben von einer wunderbaren Landschaft ging es über die Staustufe Riedenburg zum 1. Ruderclub Altmühltal in Dietfurt. Eine kurze Pause – mit Rucksackverpflegung – wurde zur Stärkung und zum Aufladen der menschlichen Akkus genutzt. Dann ging es wieder zurück. Die insgesamt 54 Km waren für alle Teilnehmer anstrengend, aber wunderschön und erlebnisreich.

Bericht und Fotos Karl Wallner, Fotos auch in der Fotogalerie

Ausschreibungsinformation

Image description
Image description
Image description

Anfängerausbildung AKTUELL

Auch in der aktuellen Saison legt der RCV wieder großen Wert darauf, Interessierten den Einstieg in den Rudersport zu ermöglichen. Neben dem Schulrudern (Wahlfach Rudern) unter der Leitung von Markus Kuffner (Kooperation mit dem Gymnasium Vilshofen) hat der Verein bisher zwei allgemeine Anfängerkurse angeboten.

Hierdurch konnte in diesem Jahr rund 30 Personen der Rudersport in seinen Grundzügen vermittelt werden. Die Kurse beginnen jeweils mit einem theoretischen Teil zur Besprechung der Grundlagen des Rudersports, der Bewegungsabläufe sowie ersten "Trockenübungen". Im Anschluss daran absolviert jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sechs Ausbildungseinheiten auf dem Wasser. Nach absolvierter Grundlagenausbildung wird ein Abschlusszertifikat ausgestellt und die frisch gebackenen Ruderinnen und Ruderer sind eingeladen, zu den Terminen des Allgemeinen Ruderns (MI und SO) aktiv zu sein. 

Vielen Dank für das Engagement an Markus Kuffner, Peter Weiderer und die vielen weiteren ehrenamtlichen Helfer aus unserem Verein.

Fotos auch in der Fotogalerie.

Image description
Image description
Image description

Sportlerehrung, Stadt Vilshofen 15.05.2019

Bürgermeister Gams empfängt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler der Stadt Vilshofen im historischen Rathaussaal und ehrt diese für die Erfolge der Saison 2018. Fotos: Christoph Renholzberger

Die Ehrungen für die RCV-Sportlerinnen und Sportler im Überblick:

Mariella Schätz

4. Platz Bundeswettbewerb (Deutsche Meisterschaft) Mädchen-Einer Leichtgewicht

3. Platz Bayer. Meisterschaft Mädchen-Einer Leichtgewicht

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Veronika Karl

3. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Tilman Firsching

1. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Doppelzweier

2. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Einer

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Tim Katzbichler

1. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Doppelzweier

3. Platz Bayer. Meisterschaft Jungen-Einer

2. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Eva Deck

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft

Josef Reiter

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft Masters-Männer

1. Platz bei den Ergometer-Weltmeisterschaften in den USA (Washington)

Simone Markl

1. Platz Bayer. Ergometer-Meisterschaft Frauen

Presseartikel, VA vom 18.05.2019 - hier!

Image description
Image description
Image description

Vilshofener Ruderer räumen bei der Regatta Regensburg (11. und 12.05.) ab

Alle Nachwuchsruderer des RCV holen sich eine Medaille bei der Regensburger-Ruder-Regatta am 11. und 12. Mai.

Mit nassen und gewittrigen Wetteraussichten starteten die Vilshofener Ruderer in das Wettkampf-Wochenende in Regensburg. Obwohl die Boote am Samstag noch im Regenschauer aufgebaut wurden, besserte sich das Wetter dann doch vor den ersten Rennen. Am Vormittag ging es bei der 3000m Langstrecke um die Sichtung junger Athleten für den 51. Bundeswettbewerb der Deutschen Ruderjugend. Dabei erreichten Tim Katzbichler (2005) und Tilman Firsching (2005) im schweren Jungen-Doppelzweier mit nur vier Sekunden Abstand hinter ihren Rivalen des Waginger Rudervereins den zweiten Platz.

Eva Deck (2006), die bei den Mädchen-Einer 13 Jahre startete, holte sich souverän den ersten Platz. Mit diesen starken Ergebnissen können die jungen Ruderer selbstbewusst zur Regatta Bamberg am 01. und 02. Juni, auf der dann endgültig entschieden wird, wer für Bayern am Bundeswettbewerb teilnehmen wird. Auf der restlichen Regatta wurden die Rennen auf 1000m Normalstrecke gefahren. Hier setzte sich Mariella Schätz (2004), die neben dem Leichtgewichts-Einer auch bei den schweren Juniorinnen B startete, in allen Rennen durch und gewann viermal Gold.

Bei den Jungen-Einern 14 Jahre wurde in drei Rennabteilungen gestartet. Dabei holte sich Tim einen dritten und einen ersten Platz. Tilman gewann sein Rennen am Samstag und belegte am Sonntag nach einem Kopf an Kopf Rennen Platz zwei.

Eva, die bei der Langstrecke schon zeigte, was sie drauf hat, ruderte ihrer Konkurrenz davon und ergatterte sich zwei Medaillen. Das letzte Rennen für den RCV wurde nochmal im Jungen-Doppel-Zweier ausgetragen. Tim und Tilman mussten sich nach einem harten Kampf gegen ihre stetigen Rivalen aus Waging geschlagen geben und erreichten Platz zwei.

Mit einmal Bronze, dreimal Silber und neunmal Gold, kann sich die Leistung der Vilshofener Ruderern sehen lassen.

Bericht: Christoph Renholzberger, Fotos auch in der Fotogalerie

Bericht Vilshofener Anzeiger vom 14.05.2019

Image description
Image description
Image description
Image description
Image description

Int. Junioren-Regatta München, 04.05. und 05.05.

Starke Leistung bei der internationalen Junioren-Regatta in München

Mariella Schätz (15 Jahre) holt sich erneut eine Medaille und vertritt den Ruderclub Vilshofen auf der Internationalen Junioren-Regatta am 04. und 05.Mai. Am Samstag traten im Leichtgewichts-Juniorinnen-Einer B insgesamt 16 junge Sportlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Regattastrecke in Oberschleißheim an.

Bei starkem Regen wurde auf sechs Bahnen in drei Abteilungen gestartet. Mariella musste dabei in den wohl leistungsstärksten Lauf. Dort erreichte sie nach einem harten Rennen hinter Mathilda Schütze (ARCW, Würzburg), Laura Kerschl (DRCD, Deggendorf) und Hannah Kahlow (RCHB, Brandenburg) vor Maxima Rummel (RCS, Sundern) Platz vier.

Die Vilshofener Ruderin gab sich aber ohne Podestplatz nicht zufrieden. Sonntag Mittag ging sie zusammen mit Mathilda Schütze, Laura Kerschl, gegen die sie sich am Tag zuvor im Einer geschlagen geben musste, Tabea Bär (WRVB, Würzburg) und Steuermann Vincent Müller (RRK, Regensburg) im Leichtgewichts-Juniorinnen-Vierer B auf Wasser. Zum ersten Mal starteten die jungen Athletinnen des Bayerischen Ruderverbands in diese Bootsklasse. Man wusste also nicht, wie das Rennen laufen würde. Auf den ersten 500m konnte sich der Baden-Württembergische Vierer vor das Boot von Mariella und der Konkurenz aus Norddeutschland absetzen. Auf den restlichen 1000m wollten die bayerischen Ruderinnen es dann nochmal wissen und versuchten sich nochmal an den Führenden heranzuschieben. Diese fuhren ihr Rennen aber souverän ins Ziel. Dahinter konnte sich dann Mariella und ihre Mannschaft den verdienten zweiten Platz sichern.

Später am Nachmittag fand dann nochmal der leichte B-Juniorinnen-Einer statt. Mariella startete in einer neuen Abteilung gegen Melina Dönges (HRG, Hanau), Nadja Brunschilk (MRC, München), Ricarda Fröhlich (Ruderverein STAW, Wien) und Amelie Müller (HRG) bei starken Gegenwind. Trotz der erschwerten Wetterbedingungen konnte sich unsere Ruderin schon am Start ein Stück absetzen. Ihre Gegnerinnen aus München und Hanau versuchten sich mit einem Zwischenspurt bei der 500m Marke nochmal heranzukämpfen. Dieser wurde aber von Mariella rechtzeitig gekontert und ihre Führung auf über eine Bootslänge ausgebaut. Auf den letzen 300m gaben Nadja und Melina nochmal Alles, um den Rückstand aufzuholen. Doch Mariella konnte durch lange Schläge ihren Vorsprung halten und gewann somit ihre zweite Medaile in diesem Jahr. Siehe hierzu auch den Bericht zur Regatta in Mannheim ein Wochenende zuvor.

Bericht und Fotos: Christoph Renholzberger; Fotos auch in der Fotogalerie

Bericht Vilshofener Anzeiger vom 09.05.2019

Image description
Image description

Wanderfahrt am 1. Mai von DEG nach VOF

Nach mehreren krankheitsbedingten Absagen wagten sich noch 12 Ruderer auf unsere Hausstrecke von Deggendorf nach Vilshofen.

Am Anfang der Saison ist das Sitzfleisch noch nicht so ausgehärtet, aber wenn die Isarmündung erreicht ist, geht es flott voran – auch ohne Ruderbetrieb. So konnten die Teilnehmer das frühlingshafte Wetter sowie die mitgenommenen Brotzeiten genießen.

Wohlbehalten kehrten alle Teilnehmer sowie die Boote zurück. Ich hoffe, das Verlangen und Interesse auf weitere Fahrten in unserer nächsten Umgebung ist geschaffen. Mehr dazu bei der nächsten Monatsversammlung.

Weitere Fotos auch in der Galerie; Bericht und Fotos: Karl Wallner

Image description
Image description
Image description