Faschingsrudern 2018

Wie jedes Jahr, gingen die Faschingsruderer des RCV um 13.00 Uhr auf Wasser. Bei herrlichem Sonnenschein (den brauchte es auch), leichtem frischen Wind (-0,5 Grad), ruhigem Wasser, ging es Richtung Windorf. Es war die erste Ausfahrt dieses Jahres und wir konnten feststellen, daß die Donau noch an der alten Stelle floß, die Fischer und Frachtboote immer noch da sind. Nur die Kreuzfahrtschiffe mit ihren schönen Wellen fehlten. Zufrieden mit der Welt und der Donau kehrten wir nach einigen Kilometern wieder zurück ins warme Bootshaus wo "Vater Hein" schon mit einer Brotzeit auf uns wartete.

Sepp Reiter, Deutscher Meister im Indoor-Rowing

Master-Ruderer Sepp Reiter nahm am 03.02.2018 in Essen-Kettwig an der 22. Deutschen Meisterschaft im Indoor-Rowing teil. Er erruderte auf 1000 m eine Zeit von 3,14.8 Min. und belegte damit in seiner Altersklasse den 1. Platz von 7 Teilnehmern. Sein hartes Training und die Selbstdisziplin haben sich also gelohnt! Die nächsten Trainingseinheiten werden von ihm schon wieder abgeleistet für die Weltmeisterschaft in Alexandria/USA. Wir wünschen ihm viel Glück und weiterhin eisernes Durchhaltevermögen.

Skiausflug Ruderjugend, Hinterstoder 27.01.2018

Eine Trainingseinheit der besonderen Art

Am Samstag, 27.01.2018 hieß es für die Ruderjugendmannschaft „Achtung“ – „Los“ – aber dieses Mal nicht auf Wasser, sondern auf der Piste. Die jugendlichen Ruderer machten sich am frühen Samstagmorgen mit Organisator und Betreuer des Skiausflugs Jürgen Katzbichler auf in die Alpenregion Hinterstoder. Pünktlich um 06:30 Uhr ging es für Mariella Schätz, Tilman Firsching, Tim Katzbichler, Jürgen Katzbichler und Martin Schätz, Papa von Mariella Schätz gut ausgerüstet mit Ski, Stock, Helm und jeder Menge Proviant am Bootshaus los. Das Skigebiet liegt knapp zwei Stunden von Vilshofen entfernt und war über die Autobahn bequem zu erreichen. Nach dem Kauf der Tickets war die Seilbahn gegen 08:45 erreicht und wenige Höhenmeter von der Talstation entfernt wartete bei einer Südföhnlage ein traumhaftes Bergpanorama mit Sonnenschein auf die RCV’ler. Das Skigebiet Hinterstoder-Höss erstreckt sich auf einer Seehöhe von 600 - 2000 Metern und bietet mit insgesamt 14 Liftanlagen Abfahrten für alle Leistungsniveaus. Der Vormittag wurde von der Jugendmannschaft und ihren Begleitern ausgiebig genutzt und es wurden einige Pistenkilometer gut gemacht, so dass die Oberschenkelmuskulatur auch ausreichend trainiert wurde. Gegen Mittag setzte man dann zum Einkehrschwung auf die Hössalm (www.hössalm.at), auf 1850 Metern Seehöhe gelegen, an. Nach ausreichender Stärkung mit Kaiserschmarrn und Skiwasser auf der Sonnenterrasse ließen die Ruderer die Bretter bis kurz vor Liftschluss noch einmal ordentlich laufen und traten gegen 16.15 Uhr müde, erschöpft, aber glücklich die Heimreise an. Die Ruderjugend bedankt sich bei allen Beteiligten und freut sich schon auf weitere Skitrainingseinheiten in der nächsten Wintersaison.

v.l.: Mariella Schätz, Tim Katzbichler, Tilman Firsching, Jürgen Katzbichler, Martin Schätz

Categories: Rennrudern

Erste Erfolge für den Rudernachwuchs

Mit zwei ersten Plätzen konnte die neu formierte Mädchen- und Jungenmannschaft des Ruderclubs Vilshofen beim Langstreckentest des Bayerischen Ruderverbandes in Erlangen glänzen. Im Rahmen des Sportunterrichts „Sport nach 1“ – eine Kooperation von Ruderclub und Gymnasium – hatten sich Veronika Karl, Mariella Schätz, Tilman Firsching und Tim Katzbichler für  das Wettkampftraining entschieden.

Auf dem Rhein-Main-Donaukanal wurden die Boote im 1-Minutenabstand auf die Strecke geschickt. Bereits nach 1000 Metern gingen Mariella und Veronika in Führung und siegten überlegen vor Erlangen und Bamberg. Auch der Jungen-Doppelzweier mit Tim und Tilman gab sich keine Blöße. Nach zögerlichem Start kamen sie immer besser in Schwung und verwiesen Aschaffenburg und Marktheidenfeld auf die Plätze.

Ab November beginnt  die Vorbereitung auf die Saison 2018. Leichtes Krafttraining, Ergometerrudern und Gymnastik bilden die Grundlage für einen guten Start in die neue Saison.

Manfred Katzbichler

  v.l.:  Mariella Schätz, Veronika Karl, Tim Katzbichler, Tilman Firsching und Eva Deck

 

Categories: Rennrudern